FU18 DVMM MünchenAm Nikolaus -Wochenende fanden beim TSV Großhadern die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der u18 statt. Aus ganz Deutschland reisten die Teams an, um ihr Können zu zeigen und eine der Medaillen zu erkämpfen. Die Hessen waren bei dieser Meisterschaft mit 3 Teams vertreten.

Die Kampfgemeinschaft der Jungs vom JC Rüsselsheim/JC Bürstadt und bei den Mädchen gingen der Kim-Chi-Wiesbaden und die Kampfgemeinschaft der HTG Bad-Homburg/JC Wiesbaden auf die Matte. Die KG JC Rüsselsheim/JC Bürstadt der männlichen Jugend stand am Samstag auf der Matte. Nach einer 5:2 Niederlage in der ersten Begegnung gegen UJKC Potsdam  wachgerüttelt konnten sie dann ihren 2. Kampf gegen den JSV Speyer mit 5:2 für sich entscheiden.

Foto :  Sabine Denkewitz

In der dritten Begegnung, um den Einzug ins kleine Finale, trafen die Jungs auf den TSV Kronshagen und siegten mit 4:3. Im Kampf um Platz 3 ging es nun gegen dem JC Leipzig, dieser starken Mannschaft mussten sie sich am Ende mit 7:0 geschlagen geben. Somit belegte die KG JCRüsselsheim/ JC Bürstadt nach einer guten kämpferischen Leistung den 5.Platz.

Die Mädchen kämpften am Sonntag um den begehrten Titel. Der JC Kim-Chi-Wiesbaden startete mit einem eindeutigen Sieg von 6:0 gegen die KG Rammenau/Bautzen. Gegen den TSV Großhadern mussten sie sich dann allerdings mit einem 5:2 geschlagen geben. In der Trostrunde trafen die Mädchen nun auf das Team von Frankfurt/O. auch hier mussten sie sich nach spannenden Kämpfen am Ende mit einem 4:3 geschlagen geben und belegten somit den 7.Platz.

Die KG HTG Bad-Homburg/JC Wiesbaden hatte in ihrer ersten Begegnung das Team des JC Langenfeld als Gegner und siegte hier mit einem 4:3. Als nächstes standen die Mädchen dem späteren Sieger, dem TSV Abensberg gegenüber. Nach spannenden Kämpfen reichte es am Ende leider nicht, die Begegnung ging mit 4:3 verloren. Schade, denn dies wäre der Einzug ins Finale gewesen und es war so knapp ! Im Kampf um Platz drei, standen die Kämpferinnen nun mit der Mannschaft aus Frankfurt /O. auf der Matte und besiegten diese mit einem klaren 5:1. Platz 3 für die KG HTG Bad-Homburg/JC Wiesbaden. Super Leistung.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften.

Sabine Denkewitz
HJV-Jugendleiterin

   
© Hessischer Judo-Verband e.V., alle Rechte vorbehalten HJV