Aktuelle Termine  

   

Links  

 
Logo Deutscher Judo-Bund e.V.
Judo Bundesliga
IJF Veterans
   
Am Sonntag, den 01. Mai 2022 richtet der Hessische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (HBRS) den sog. Jugend-Länder-Cup (JLC) der DBSJ in Fulda aus. Das ist ein Vergleichswettbewerb der Bundesländer, der in den Sportarten Para Judo, Judo ID, Para Tischtennis, Para Schwimmen und Para Leichtathletik ausgetragen wird. Teilnehmende sind junge Menschen mit Behinderung (z.B. Körperbehinderung, ID, Sehbehinderung) die sich sportlich messen. Paralympisches Judo umfasst nur Menschen mit Seheinschränkung oder Blindheit und für diese Gruppe ist der JLC gleichzusetzen mit einer Deutschen Meisterschaft im Nachwuchsbereich (U12-U21).
Das ist für uns ein Heimspiel im doppelten Sinne, da Para Judo in Hessen seit vielen Jahren im Nachwuchsbereich deutschlandweit unangefochtene Spitze ist. Das ist u.a. darauf zurückzuführen, dass am HBRS Stützpunkt Blista Marburg (Schule für Menschen mit Seheinschränkung und Blindheit) seit ca. 15 Jahren eine systematische Auf- und Ausbauarbeit geleistet wird, die in dieser Form vermutlich einzigartig in Europa ist.
Dies ist allerdings nicht der alleinige Grund für den Erfolg, sondern auch die vielfältige Unterstützung des Para Judos in Hessen. Der HJV mit seinen Trainer*innen, Kampfrichter*innen, Funktionären, den unterstützenden Vereinen und seinen Sportlerinnen und Sportlern haben maßgeblich dazu beigetragen, dass inklusives Judo mit Menschen mit Sehbehinderung bei uns nichts Fremdes darstellt, sondern vielmehr fast Normalität geworden ist. Durch diese Öffnung und Entwicklung ist der HJV, der HBRS und dadurch auch unser Bundesland Vorreiter und Modellgeber gleichermaßen geworden. Auch andere sind "aufgefordert" sich dem Thema Inklusion zu stellen und schrittweise umzusetzen, wir sind im Para Judo sehr weit, worauf wir stolz sein können.
Die Para Judo Szene ist relativ klein und noch immer merkt man natürlich die Auswirkungen der Pandemie. Es wird deswegen davon ausgegangen, dass es höchstens 50 Judoka aus dem Bereich Para und ID Judo geben wird (ca. 20 Marburger Para Judoka, viele aus dem Anfängerbereich).
Der Austragungsort für die Para Judokämpfe ist in der Gellings-Halle, Willi-Glotzbach-Weg 1, 36037 Fulda 
Auch unabhängig von diesem Event stehe ich gerne bei Fragen zum Para Judo und für Anregungen zur Verfügung.
Mit den besten Grüßen und einem zuversichtlichen Blick nach vorne.
 
 
Markus Zaumbrecher
HJV Beauftragter für Judoka mit Sehbeeinträchtigung (Para Judo)
 
 
   
© Hessischer Judo-Verband e.V., alle Rechte vorbehalten HJV