Am 18./19.07.2015 fanden in Petersberg die Hessischen Einzelmeisterschaften der U10 und U12 statt, sowie die Sichtungsturniere der U15/18.

In einem sehr gut organisierten Umfeld konnten die Wettkämpfer der U10 und U12 mit tollem Judo begeistern. Hier sei ein großes Lob der Nachwuchsarbeit der Vereine ausgesprochen, die uns immer wieder zeigen, was für tolle Ergebnisse mit gutem Training im Verein und im Verband erzielt werden können.

In vielen Vereinen wurden Randoritrainingseinheiten und Vorbereitungslehrgänge angeboten und diese wurden, wie berichtet wurde, auch gut genutzt. Wir drücken die Daumen, dass die gezeigten Leistungen sich in den kommenden Jahren noch ausbauen und somit die Qualität des hessischen Judos weiter ansteigen kann.

Bei den Sichtungturnieren der U15 und U18 konnten diejenigen Athleten, welche es nicht zu einer Platzierung auf den Hessischen Meisterschaften U15 und U18 geschafft haben ihr Können der Jugendleitung und dem Landestrainer Frank Hölperl unter Beweis stellen. Schöne und dynamische Kämpfe waren hier zu sehen und die gezeigte Leistung lässt darauf schließen, dass man mit Trainingsfleiß und guten Techniken den Platzierten der HEMs nicht weit hinterher steht.

Die Jugendleitung dank besonders dem Judo Club Petersberg, welcher in gewohnt guter Art und Weise ein super organisiertes Turnierwochenende möglich gemacht hat und natürlich auch allen Trainern und Athleten, ohne die der Hessische Judosport ganz klar in dieser Weise nicht möglich wäre.

 

Die Ergebnislisten finden sie hier.

Die Landesjugendleitung

   
© Hessischer Judo-Verband e.V., alle Rechte vorbehalten HJV