Dem Hessischen Judo-Verband ist die Lehrbefähigung bis auf Weieres entzogen worden (siehe Schreiben des DJB). Anlass dazu gab das Betreiben eines Anwaltes, der in zweifelhafter Weise von Dr. Schönberger mandatiert wurde.

Konkret bedeutet dies, dass momentan niemand im HJV Trainer-C-Lizenzen verlängern oder Fortbildungen in diesem Bereich anbieten kann. Dies kann auch gravierende finanzielle Folgen für die Bezuschussung und Förderung der lizensierten Trainer seitens des LSBH haben ! Ebenso ist eine Ausbildung zum Trainer C über den HJV gegenwärtig nicht möglich.

Seit dem 12.10.2023 ist dem HJV die Zugangsberechtigung zum LIMS (Lizenzmanagementsystem) des DOSB entzogen.

An dieser Stelle weisen wir explizit darauf hin, dass auch ein seitens des Dr. Schönberger kooptierter "Lehrwart" (ebenso Vereinsmitglied des 1.DJC), laut DJB keinerlei Befugnis hat, rechtsverbindlich irgendwelche Lizenzen zu verlängern oder Fort- und Ausbildungen seitens des HJV im Bereich Lehrwesen anzubieten.

Sobald sich die Rahmenbedingungen zu diesem Sachverhalt geändert haben, erfolgt umgehend eine Info an die Vereine ! 

Ervin Susnik 
am 20.11.2022 nach dem Willen der Mitglieder des HJV
einziger demokratisch legitimierter Referent für das Lehrwesen im HJV

 

 

   
© Hessischer Judo-Verband e.V., alle Rechte vorbehalten HJV