Zurück zu den Wurzeln

Die drei Säulen des Judo sind Kata (zeremonielle Vorführung), Randori (Übungskampf) und Shiai (Wettkampf). Kata-Üben bedeutet auch, sich mit den Wurzeln zu beschäftigen und historische Kenntnisse zu erwerben.



Seit einigen Jahren werden Kata-Meisterschaften durchgeführt, wobei hessische Judokas bundesweit eine Spitzenposition einnehmen. Kata ist zudem ein idealer Weg für gesundheitlich Beeinträchtigte oder Ältere, weiter Sport zu treiben.

   
© Hessischer Judo-Verband e.V., alle Rechte vorbehalten HJV