1955 gegründet, sind heute im Hessischen Judo-Verband in über 230 Vereinen und Abteilungen mehr als 20.000 Mitglieder organisiert. Größter Verein ist der Judo Club Wiesbaden 1922 e.V..
Immer wieder stoßen hessische Judokas in die nationale und internationale Spitze vor. Mit Welt-meister Daniel Lascau (1991) und Europameisterin Jenny Karl (2004) wurden höchste internationale Titel erkämpft. Die Rüsselsheimerin Regina Sigmund war zweimal Vize-Weltmeisterin (1987, 1989).
Grundlage solcher Erfolge ist gute Nachwuchsarbeit. Bereits zweimal, zuletzt 2004, erhielt der JC Rüsselsheim das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“.

Text: Oliver Kauer-Berk

   
© Hessischer Judo-Verband e.V., alle Rechte vorbehalten HJV