Liebe Judoka,
sehr geehrte Mitglieder des Hessischen Judoverbandes,

am vergangenen Sonntag wurde ich mit einer großen Mehrheit zum neuen Präsidenten des HJV gewählt. Wir hatten uns gemeinsam in einem Team, gemischt aus erfahrenen und neuen / jungen Kandidaten zur Wahl präsentiert.
Dass alle Mitglieder dieses Teams in Einzelwahlen, meist mit 3/4 der Stimmen eine Zustimmung fanden, hat uns beeindruckt.

Für dieses Vertrauen möchte ich mich auch im Namen des gesamten neuen HJV-Vorstandes an dieser Stelle noch einmal bedanken.

Ich möchte es nicht versäumen, denjenigen zu danken, die schon am 18.09. und am letzten Sonntag durch Rücktritt aus den Vorständen ausgeschieden sind. Jeder von ihnen hat in seiner ehrenamtlichen Aufgabe sein Bestes gegeben. Für die Art und Weise, wie mit Euch in den letzten Wochen seitens einiger weniger Personen umgegangen wurde, kann ich mich im Namen des HJV nur entschuldigen. Danke Willi, danke Werner, danke Lothar und danke Markus. Eure Arbeit war wertvoll !

Mittlerweile kennt sicherlich jedes Mitglied die schwierige zwischenmenschliche Situation, die sich in unserem Verband seit mehr als 10 Jahren aufgebaut hat. Ich bin mir bewusst: Es wird nicht einfach sein, unseren Verband wieder in eine Atmosphäre zu führen, die eine harmonische Zusammenarbeit mit Erfolgen für unseren Verband und unseren Sport ermöglicht.

Dafür ist unser Team angetreten und gewählt worden.

Dieses Ziel zu erreichen ist sicherlich unser aller Wunsch. Wir brauchen dabei aber auch die Mithilfe aller unserer Mitglieder, insbesondere auch der wenigen, die durch ihre Eigenheiten maßgeblich zu dieser unsäglichen Polarisierung beigetragen haben.

Bitte, lasst uns gemeinsam neu anfangen, lasst uns jetzt alle gemeinsam in die Zukunft schauen. Eine Zukunft in der wir endlich wieder unsere Kräfte auf die Förderung des Judo in Hessen konzentrieren können !

Sven Deeg

   
© Hessischer Judo-Verband e.V., alle Rechte vorbehalten HJV